Herbstdult: 20-Jähriger wurde ausgeraubt

Am Samstag (03.09.) gegen 20.30 Uhr, wurde ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Schwandorf auf dem Fußweg hinter dem Dultplatz aus einer 7-köpfigen Personengruppe heraus angesprochen. Die Männer forderten den Festbesucher zur Herausgabe seines Bargeldes auf und gingen auf ihn los. Dabei wurde der 20-Jährige körperlich attackiert und geschlagen. Als er am Boden lag, wurden ihm seine Barmittel im unteren dreistelligen Eurobereich aus der Hosentasche gezogen. Anschließend entfernte sich die Personengruppe zu Fuß in unbekannte Richtung. Eine Personenbeschreibung der Täter liegt nicht vor.

Der junge Mann wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Er kam zur Behandlung in ein Regensburger Krankenhaus.Die weiteren Ermittlungen werden von der Kripo Regensburg geführt. Die Beamten sind dabei auch auf Zeugenaussagen angewiesen.

Wer den Raubüberfall beobachtet hat oder auf die Tätergruppe bei deren Flucht aufmerksam geworden ist bzw. Hinweise auf die Identität der Täter geben kann, wird dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Regensburg, Tel. 0941/506-2888, in Verbindung zu setzen.

04.09.2016 PM / RH