Hemau: Ultraleichtflugzeug abgestürzt

Am Samstagmittag verlor der Pilot eines Ultraleichtflugzeugs bei einem Übungsflug in Oberreiselberg kurz nach dem Start an Höhe. Dadurch blieb er mit den Halteleinen in der Überlandleitung der Telekom hängen und stürzte aus ca. 3 m Höhe in ein angrenzendes Stoppelfeld. Durch den Zusammenstoß wurden 3 Telefonmasten abgebrochen und die Telefonleitung abgerissen. Der Pilot hatte Glück im Unglück, er wurde nur leicht verletzt.  An seinem Flugzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8000.- Euro.

PM / RH