Hemau: Spezialeinsatzkräfte nehmen 44-Jährigen fest

In den späten Nachmittagsstunden des Freitag ist im Landkreis Regensburg ein 44-Jähriger durch Spezialeinsatzkräfte in Gewahrsam genommen worden.

Am 07.02.2020 gegen 16:40 Uhr gelang es Einsatzkräften den Mann im Ortsbereich von Hemau zu verhaften. Grund hierfür ist  ein Haftbefehl zur  Sicherung von durchzuführenden Gerichtsverfahren beim Amtsgericht Regensburg.

Von dort wurde dieser Haftbefehl erlassen, da der Mann in der Vergangenheit zu mehreren anstehenden Verhandlungen nicht erschienen war.

Aufgrund der vorliegenden polizeilichen Erkenntnisse bestand Grund zur Annahme, dass sich der Festzunehmende den polizeilichen Maßnahmen widersetzen würde. Um bestehende Gefahren für die körperliche Unversehrtheit des Mannes, Unbeteiligter sowie den Einsatzkräften zu minimieren, ist der Haftbefehl von Spezialeinsatzkräften vollzogen worden.

Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Der deutsche Staatsbürger ist in den Abendstunden beim Amtsgericht Regensburg vorgeführt worden, und wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

 

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz