Hemau: Raubüberfall auf Supermarkt

Am vergangenen Donnerstag hat ein bisher unbekannter Täter in Hemau einen Lebensmitteldiscounter überfallen. Er ließ sich bei Geschäftsschluss unbemerkt im Laden einsperren und bedrohte anschließend zwei Angestellte mit einem Messer. Der maskierte Mann konnte anschließend fliehen. Die Fahndung blieb erfolglos. 

Am Donnerstag (26.07.18), gegen 20:00 Uhr ließ sich ein bislang unbekannter Täter zum Geschäftsschluss unbemerkt in einem Supermarkt Am Gewerbebogen in Hemau einsperren. Unter Vorhalt eines Messers forderte der Maskierte von zwei dort beschäftigten Damen Bargeld. Anschließend flüchtete er zu Fuß mit einem hohen dreistelligen Geldbetrag. Verletzt wurde niemand.

Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen mit Polizeihubschrauber blieben erfolglos.

Der flüchtige Täter wird wie folgt beschrieben:

  • männlich, schlank, 180 cm groß,
  • weinroter Kapuzenpullover, schwarze Jogginghose,
  • schwarze Umhängetasche, Sturmmaske,
  • heller Teint, sprach mit ausländischem Akzent

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Regensburg unter der Rufnummer 0941/506-2888

 

pm/MB