Hemau: Mit Stahlkugeln auf Haus geschossen – Hinweise gesucht

Die Polizeiinspektion Nittendorf berichtet von einem bislang unbekannten Täter, der an zwei verschiedenen Tagen offenbar mit einer Zwille / Steinschleuder auf das Haus einer Familie in Hemau geschossen hat. Im ersten Fall am Montag (10.8.) entstand laut Polizei ein Loch im Rollo, im zweiten Fall am Mittwoch dann sogar ein Sprung in der Fensterscheibe.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter 0941 / 506-2888.

Der Polizeibericht

Vermutlich mit einer Zwille hat ein bislang unbekannter Täter am Montag, 10.08.2020 und Mittwoch, 12.08.2020, jeweils zwischen 02.00 und 03.00 Uhr ca. 6mm große Stahlkügelchen auf ein Fenster eines Einfamilienhauses in Hemau, Bodenhofer Weg, abgefeuert. Der 15jährige Sohn der Familie war zwar durch einen lauten Knall wach geworden, aber wieder eingeschlafen, so dass erst im Laufe des Tages eine Nachschau erfolgte. Im ersten Fall entstand ein kleines Loch am Außenrollo, im zweiten Fall durchschlug die Stahlkugel das Rollo und verursachte einen Sprung in der Fensterscheibe. Dabei entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Die betroffene Familie konnte keine Hinweise auf einen möglichen Täter oder ein Tatmotiv benennen.

Polizeimeldung