© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Hausen: Junger Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Die Polizeiinspektion Kelheim berichtet von einem Unfall am Freitag (11.12.), bei dem ein 16 Jahre alter Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Er hatte gegen 13:45 Uhr versucht, einen Kleinbus zu überholen. Dabei übersah der Fahranfänger laut Polizei allerdings ein entgegenkommendes Auto. Dessen Fahrerin konnte einen Frontalzusammenstoß nicht mehr verhindern. Sie erlitt leichte Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der 16-jährige Motorradfahrer hingegen erlit schwerere Verletzungen und wurde in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. 

Die Polizei sucht jetzt den bislang noch unbekannten Fahrer des Kleinbusses. Dieser soll sich bei der PI Kelheim melden.

MF

Der Polizeibericht

Am Freitag gegen 13:45 Uhr befuhr eine 53-Jährige Frau aus Pfaffenhofen an der Ilm mit ihrem Pkw BMW 1er die Kreisstraße Kelheim 11 von Teugn kommend in Richtung Hausen. Im Kurvenbereich einer Steigung kam ihr ein Kleinbus entgegen. Dieser Kleinbus wurde von einem 16-Jährigen überholt, welcher mit einem Leichtkraftrad der Marke Yamaha in Richtung Teugn unterwegs war. Der Fahranfänger übersah hierbei den entgegenkommenden Pkw, weswegen es zu einem Frontalzusammenstoß kam, der durch die 53-Jährige auch durch Ausweichen und Abbremsen nicht verhindern werden konnte. Der 16-Jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt und in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. Die 53-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus verbracht. An beiden Kraftfahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 16500 Euro. Die Kreisstraße war zur Unfallaufnahme zunächst voll- und im weiteren Verlauf halbseitig gesperrt.

Des Weiteren wird der bislang unbekannte Fahrer des Kleinbusses gebeten, sich unter der 09441/5042-0 mit der Polizeiinspektion Kelheim in Verbindung zu setzen, um sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen zu können.

Polizeibericht PI Kelheim