Hauptmenü: Weihnachtskochen mit Toni Lauerer

Filet mit frischem oder getrocknetem Rosmarin einreiben, dann salzen und pfeffern. Gewürztes Filet mit den Speckscheiben umwickeln und anschließend mit Zahnstochern oder Schnur fixieren. Dann auf jeder Seite ca. 2 min. scharf anbraten und anschließend bei ausgeschalteter Kochplatte und geschlossenem Pfannendeckel noch ca. 5 min. durchziehen lassen. Zahnstocher bzw. Schnur entfernen, Bauchspeck hält nach dem Anbraten von alleine. Dann das Filet  in Blätterteig einwickeln und mit Eigelb bestreichen. In den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen geben und ca. 10 Minuten backen lassen. Dann auf 70 Grad zurückdrehen und so nochmals ca. 10 min durchziehen lassen – fertig!

Für die Soße: Bratensaft vom Filet mit Mehl, Salz, Zucker, Zwiebel und Knoblauch  würzen und mit klarer Brühe und Sahne zu einer Soße aufgießen.

Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm dicke, möglichst große Scheiben schneiden. Mit Backförmchen Sterne oder Christbäume ausstechen und diese auf jeder Seite ca. 4 min anbraten. Noch etwas salzen – fertig!

Wirsing in ca. 1 cm große Stück schneiden und diese ca. 15 min in klarer Brühe kochen. Die Brühe abseihen und Wirsing mit Salz, etwas Pfeffer und Sahne abschmecken – fertig.

Filet im Blätterteigmantel in Scheiben schneiden und mit Kartoffelsternen, Sahnewirsinggemüse und etwas Soße servieren!

 

Zutaten für 4 Personen:

– ca. 750 g Schweinefilet

– 10 Scheiben geräucherter Bauchspeck

– 1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal

– 1 Wirsingkopf

– 5-6  große Kartoffeln

Salz, Pfeffer, Rosmarin, 1 Knoblauchzehe, 1 Zwiebel