Hartz IV-Empfänger im Landkreis Cham werden weniger

Die absolute Anzahl an Hartz IV-Empfängern im Landkreis Cham ist seit 2005 um über 50 Prozent zurückgegangen. Bundesweit liegt der Landkreis Cham damit auf Platz zwei, knapp hinter dem unterfränkischen Landkreis Rhön-Grabfeld.

Während 2005 noch 4.792 Menschen im Landkreis Cham Leistungen nach dem SGB II bezogen, waren es aktuell im dritten Quartal 2013 nur noch 2.266. Bisher war der Landkreis Cham bei diesem Rückgang auf Platz eins in Deutschland, wurde jetzt jedoch von den Unterfranken überholt.

Die Quote von Hartz IV-Empfängern im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung liegt im Landkreis Cham mit 1,8 Prozent etwa im Mittelfeld der über 400 Landkreise und kreisfreien Städte in Deutschland.

 

SC