Handbremse vergessen – 9.000 Euro Schaden

Ein kurioser Unfall ereignete sich gestern Nachmittag in Regensburg. Eine 71-jährige Rentnerin wollte mit ihrem Auto aus der Tiefgarage am Rennweg fahren, machte aber noch kurz Halt auf der Rampe, um etwas einzuladen. Leider hatte sie aber vergessen, vorher die Handbremse zu ziehen. Das Auto rollte daher – den Gesetzen der Physik folgend  – die Rampe rückwärts hinunter. Die Frau wollte den PKW mit Hilfe eines Mannes stoppen. Das gelang ihnen nicht, die beiden wurden von den geöffneten Türen erfasst und zu Boden gerissen. Sie mussten leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Das Auto rollte weiter durch ein geschlossenes Rolltor und nahm auch noch ein Fahrrad mit. Der Gesamtschaden beträgt 9.000 Euro.

 

pm