Hainsacker: Busfahrer beleidigt und Bus beschädigt

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein Busfahrer in Hainsacker während der Fahrt von einem unbekannten Fahrgast angepöbelt und beleidigt. Der 30- jährige Busfahrer unterbrach daraufhin die Fahrt an der Bushaltestelle in der Lorenzer Straße, um die Polizei zu verständigen.

Die Bustüren ließ der Busfahrer geschlossen. Noch vor dem Eintreffen der Polizeistreife beschädigte der unbekannte Täter zuerst die vordere Türe, ehe er diese mittels Nothalt selbständig öffnete , aus dem Bus ausstieg und in unbekannte Richtung flüchtete.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 150 Euro.  Die Ermittlungen wurden durch die Polizeiinspektion Regenstauf aufgenommen.

PM