Häufige Einbrüche in Regensburg

Eine deutliche Häufung von Einbrüchen hat es diese Woche in Regensburg gegeben. Im gesamten Stadtgebiet hat es dabei Wohnungseinbrüche gegeben, so ein Sprecher der Polizei.

Insgesamt acht Einbrüche und zehn Einbruchsversuche haben sich von Freitag bis Sonntag in Regensburg ereignet. Dabei haben sich die Täter nicht auf eine bestimmte Einbruchsart beschränkt: von Diebstählen in Wohnungen, Einfamilienhäusern oder Kellergewölben machten die Langfinger keinen Halt. Vor allem im Stadtnorden und rund um den Roten-Brach-Weg haben sich mehrere der Straftaten ereignet. Insgesamt haben die Einbrecher 100.000 Euro erbeutet.

Ob es einen Zusammenhang zwischen den Straftaten gibt, versucht die Polizei zur Zeit noch zu ermitteln. Hinweise, wie sie sich vor Wohnungseinbrüchen schützen, können Sie hier bei uns finden.