Gymnasium Lappersdorf: Spatenstich zur Erweiterung

Im September 2012 ist das Gymnasium in Lappersdorf eröffnet worden. Am Montag ist der Spatenstich zur Erweiterung der Schule erfolgt. Im Vorfeld hat diese geplante Erweiterung aber für viele Diskussionen geführt. Vor allem der Landkreis Schwandorf war nicht einverstanden. Landrat Thomas Ebeling war der Meinung, das Lappersdorfer Gymnasium würde zu viele Schüler anziehen und sowohl dem Burglengenfelder als auch dem Nittenauer Gymnasium die Schüler wegnehmen. Mit einem Kompromiss konnten die Verhandlungen aber mit Erfolg beendet werden: Anstatt der geplanten „4-Zügigkeit“ der Schule – also pro Jahrgangsstufe vier Parallelklassen – wird es „nur“ eine „3,5-Zügigkeit“ geben. Die Erweiterung wird also vor allem für die Mittelstufe Plus genutzt werden. Außerdem werden in den Räumen Teile der Volkshochschule Regensburger Land beheimatet. Einen Beitrag zum Sptenstich sehen Sie heute Abend ab 18:00 Uhr im TVA Journal.

 

13.09.16, LH