Gute Nachrichten für B15 neu – Weitere 15 Millionen Euro vorgesehen

Vor etwa eineinhalb Jahren wurde der erste Streckenabschnitt der B15 neu von Saalhaupt nach Schierling eröffnet. Auch der Abschnitt bis nach Neufahrn ist inzwischen fertig gestellt und jetzt gibt es wieder gute Nachrichten für die B15 neu.


 

Das Bundesverkehrsministerium hat weitere 15 Millionen Euro für die B15 neu vorgesehen – sowohl für den Neubeginn des Abschnittes Ergoldsbach-Essenbach als auch für die laufende Maßnahme Neufahrn-Ergoldsbach. Nächste Woche wird der Haushaltausschuss des Deutschen Bundestages darüber entscheiden. Die vierspurige B 15 neu soll am Ende bis auf die A 8 bei Rosenheim führen und damit vor allem die Münchner Ostumfahrung entlasten.

JK