Gute Aussichten: Der Sommer versucht es nochmal

Gute Wetteraussichten: In dieser Woche macht sich das Hoch Nilüfer bei uns bemerkbar. Es bringt vor allen Dingen der Mitte und dem Süden Deutschlands den Sommer zurück. Zwar erwarten wir keine ausgedehnte Hitzewelle mit flächendeckenden Werten von über 30 oder gar 35 Grad, aber die Sonne kann sich durchaus vielerorts durchsetzen.

 

„Der Süden profitiert die ganze Woche von meist sehr warmen bis heißen Wetter. Ab der zweiten Wochenhälfte wird es aber zunehmend unbeständig und wechselhaft, es bilden sich im Tagesverlauf immer wieder Schauer und Gewitter – lokal können diese auch mal stärker ausfallen.“ Dominik Jung, Diplom-Meteorologe

 

Besonders viel Wärme bekommen die Menschen in Bayern und Baden-Württemberg ab. Wie so oft in diesem Sommer ist das warme Wetter aber mal wieder nur von sehr kurze Dauer. Nach dem kommenden Wochenende könnte es dann in den letzten Augusttagen wieder deutlich kühler werden.

Erste Klimatrends machen allerdings Hoffnung auf einen schönen und vor allen Dingen recht trockenen Herbst. Er könnte uns für den nassen Sommer entschädigen. Deutschlandweit gesehen brachte der Sommer bisher rund 15 Prozent mehr Regen als im langjährigen Mittel, ist also deutlich zu nass.

 

pm/LS