Grüne wollen Polizeieinsatz bei NPD-Demo untersuchen lassen

Der Polizeieinsatz im Zuge einer NPD-Demo in Regensburg Anfang September soll nun vom Landtag überprüft werden. Das fordert die innenpolitische Sprecherin der Grünen, Susanne Tausendfreund.

Beim Auflösen einer Blockade gegen den NPD-Truck soll es möglicherweise zu unverhältnismäßig hartem Polizeieinsatz gekommen sein. Die Grüne will wissen, was genau passiert sei und ob interne Ermittlungen eingeleitet worden seien. Im Internet kursiert ein Video, in dem zu sehen ist, wie der Kopf eines Demonstranten von einem Polizisten auf den Boden gestoßen wird. Weitere Gegen-Demonstranten haben sich bei dem Einsatz Rippenbrüche zugezogen.

Bei zukünftigen Einsätzen der Polizei dürften sich derartige Vorfälle nicht wiederholen, so Tausendfreund. Vor der Landtagswahl wird die Anfrage sicher nicht mehr behandelt werden.