Große Waldbrandgefahr: Kontrollflüge in der Oberpfalz

Es ist wieder heiß in Ostbayern – und ein ebenso heißes Wochenende steht bevor! Während das aktuelle Wetter natürlich für viel Freude bei Freizeitsportlern und Badegästen sorgt, steigt damit auch die Waldbrandgefahr in der Region.  Die Regierung der Oberpfalz hat deshalb für das Wochenende wieder Beobachtungsflüge angeordnet. Konkret heißt es in einer Pressemitteilung:

„Wegen der derzeitigen Wetterlage und der damit bestehenden großen Waldbrandgefahr hat die Regierung der Oberpfalz im Einvernehmen mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Regensburg, Außenstelle Pielenhofen, für Freitag, 08.07. und Sonntag, 10.07.2016 die Waldbrandluftbeobachtung besonders gefährdeter Gebiete in der Oberpfalz wie folgt angeordnet:

Stützpunkt Schmidgaden mit einer Maschine am 08.07. und 10.07.2016

Flugzeiten: ca. 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr und ca. 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Flugroute Oberpfalz-Mitte:
Flugplatz Schmidgaden – Wolfsbach – Hausen – Illschwang – Kleinfalz –Irlbach – Weiherhammer – Oberviechtach – Rötz – Bruck i.d.OPf. – Klardorf – Neukirchen – Flugplatz Schmidgaden

Stützpunkt Regenstauf – Oberhub mit einer Maschine am 08.07.2016

Flugzeiten: ca. 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr und ca. 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Flugroute Oberpfalz-West:

Flugplatz Regenstauf (Oberhub) – Parsberg – Dietkirchen – Pettenhofen – Neumarkt i.d.OPf. – Berching – Dietfurt – Riedenburg – Kelheim – Bad Abbach – Obertraubling – Flugplatz Regenstauf

Stützpunkt Weiden-Latsch mit einer Maschine am 08.07. und 10.07.2016

Flugzeiten: ca. 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr und ca. 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Flugroute Oberpfalz-Nord:

Flugplatz Weiden-Latsch – Moosbach – Plößberg – Rosall – Wernersreuth – Kemnath – Pressath – Flugplatz Weiden-Latsch

Stützpunkt Neumarkt mit einer Maschine am 10.07.2016

Flugzeiten: ca. 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr und ca. 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Flugroute Oberpfalz-West:

Flugplatz Neumarkt i.d.OPf. – Berching – Dietfurt – Riedenburg – Kelheim – Bad Abbach – Obertraubling – Regenstauf – Parsberg – Dietkirchen – Pettenhofen – Flugplatz Neumarkt i.d.OPf.“

 

Pressemitteilung/MF