Grenze: Trio handelt sich einen Berg von Anzeigen ein

Drei junge Männer kamen am Wochenanfang bei einer gemeinsamen Kontrolle von Schleierfahndern der Polizei Waldsassen und der Bundespolizei in Bärnau gewaltig mit dem Gesetz in Konflikt. Die Hessen waren gerade auf dem Rückweg von einer Partytour in Tschechien, als sie kurz nach der Einreise nach Deutschland kontrolliert wurden. Bei einer ersten Durchsicht des Autos konnten ein verbotener Schlagring und ein nicht geprüfter Elektroschocker gefunden werden. Bei der weiteren Durchsuchung tauchten dann noch weitere solcher verbotenen Gegenstände auf, die sich jeder der drei in Tschechien gekauft hatte.

Doch damit nicht genug. Bei einer genaueren Durchsuchung der Personen konnten bei den beiden Mitfahrern jeweils eine kleine Menge Methamphetamin (Crystal) und Marihuana gefunden werden. Beim Fahrer wurde bemerkt, dass dieser eigentlich nicht fahrtüchtig war und unter dem Einfluss von Rauschmitteln den Mietwagen steuerte. Eine Blutentnahme musste deshalb im Krankenhaus durchgeführt werden. Schließlich mussten sich die drei Hessen eine andere Heimfahrgelegenheit suchen, da der Mietvertrag durch die Vermietfirma auf der Stelle aufgekündigt wurde und sie keinen fahrbaren Untersatz mehr besaßen.

PM/MF