Gift? Drei Hunde in Leiblfing gestorben

Aus dem Landkreis Straubing-Bogen erreicht uns diese Meldung der Polizei:

Ein 63-Jähriger fand seine vier Hunde mit Krampfanfällen im Hof seines Anwesens. Drei der Hunde starben.

Am Mittwoch (10.06.2015), gegen 13.30 Uhr, fand ein 63-Jähriger seine vier Hunde, im Hof seines Anwesens in der Haidersberger Straße, mit heftigen Krampfanfällen vor. Drei der Hunde sind an den Krämpfen gestorben. Der vierte Hund befindet sich in Behandlung. Die Polizei ermittelt wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz. Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Tel. 09421/868-0 zu melden.

Pressemeldung/MF