© Vifogra

Gewaltdelikt in Regensburg: Tote Frau gefunden

Im Regensburger Stadtsüden soll heute ein 55-jähriger Mann seine Frau getötet haben. Der mutmaßliche Täter stellte sich selbst in einer Regensburger Polizeidienststelle.

Nachtrag vom 09.10.20:

Am Vormittag wird der Leichnam obduziert.

Der Tatverdächtige war am Mittag des 09.10.2020 einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Regensburg vorgeführt worden. Dieser erließ Haftbefehl wegen Totschlags. Der Mann soll nach derzeitigem Stand der kriminalpolizeilichen Untersuchungen seiner Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung mehrere Stichverletzungen am Oberkörper beigefügt haben, die nach dem Ergebnis der zwischenzeitlich durchgeführten Obduktion todesursächlich waren.

Die gemeinsamen Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg und der Staatsanwaltschaft Regensburg zum Tathergang und Tatmotiv dauern weiterhin an.

 

Erstmeldung:

Der Mann wurde sofort festgenommen. In der angegebenen Wohnung fanden die Beamten eine tote Frau auf. Die Polizei ist mit mehreren Beamten vor Ort. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Regensburg die Ermittlungen übernommen.

Eine Gefahr für die Bevölkerung besteht nicht.

pm/LS