© Produktfoto / Seidl Confiserie GmbH

Gesundheitsgefahr: Seidl Confiserie GmbH ruft Produkte zurück

Die Firma Seidl aus Laaber im Landkreis Regensburg muss mehrere Produkte zurückrufen. Laut Lebensmittelwarnung.de besteht der Verdacht, dass sich in mehreren Kürbiskern-Produkten Glassplitter befinden könnten.

Folgende Produkte sind betroffen:

Art.-Nr. Produktbezeichnung Charge Mindesthaltbarkeit
10136 Schokoherz Weiße Schokolade kernig fruchtig, 80g 17/511-18/311 30.08.2018 – 30.01.2019
10466 Schokoherz Zartbitter kernig fruchtig, 80g 17/511-18/311 30.08.2018 – 30.01.2019
10510 Schokoherz Vollmilch kernig fruchtig, 80g 17/511-18/311 30.08.2018 – 30.01.2019
10836 Kürbiskerne Wasabi in Runddose, 125g 17/511-18/311 30.08.2018 – 30.04.2019
10894 Kürbiskerne Chili in Runddose, 125g 17/511-18/311 30.08.2018 – 30.04.2019
10898 Kürbiskerne Curry in Runddose, 125g 17/511-18/311 30.08.2018 – 30.04.2019
11100 Backmischung Brot, 370g 17/511-18/311 30.08.2018 – 30.11.2018
11370 Stangerl ZB Florentiner Kürbiskerne Pekan, 50g 17/511-18/311 30.08.2018 – 30.01.2019
11434 Stangerl VM Florentiner Kürbiskerne Pekan, 50g 17/511-18/311 30.08.2018 – 30.01.2019
11491 Kürbiskerne Vollmilch, 200g 17/511-18/311 30.08.2018 – 30.04.2019
11554 Kürbiskerne gemischt, 200g 17/511-18/311 30.08.2018 – 30.04.2019

Die Mitteilung der Firma Seidl:

Alle in der Tabelle aufgeführten und fotografierten Artikel enthalten den Rohstoff Kürbiskerne. Die in der Tabelle genannten Chargen wurden vom Hersteller zurückgerufen, da ein anderer belieferter Kunde in fünf Tonnen Rohware fünf Glassplitter in der Größe von 0,5-1,0 cm Länge und 0,5 cm Stärke entdeckt hatte.

Kürbiskerne sind kleiner, insofern halten wir das Risiko für äußerst unwahrscheinlich, dass während handwerklicher Verarbeitung und strenger Qualitätskontrollen (Sicht, Detektor und Sieb) Glassplitter dieser Größenordnung mitverarbeitet wurden.

Dennoch kann eine Gefahr für unsere Kunden leider nicht vollständig ausgeschlossen werden und wir müssen darauf hinweisen, dass ein Verzehr des Artikels bei Verbrauchern zu Verletzungen führen kann.

Die besagten Produkte wurden über unser Ladengeschäft in Laaber, als auch über unseren Online-Shop auf www.Seidl-Confiserie.de verkauft.

Kunden, die den entsprechenden Artikel gekauft haben, können diesen gegen Erstattung des Kaufpreises selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons in unserem Ladengeschäft in Laaber zurückgeben oder per Post an untenstehende Adresse zurückschicken.

 

Seidl Confiserie GmbH

Reiserweg 2

93164 Laaber

 

Pressemitteilung/MF