Geplantes Pumpspeicherkraftwerk: Aktionsbündnis informiert

Das Aktionsbündnis „Gegen das Pumpspeicherwerk am Osser“ hat gestern Abend den Lamer Marktrat über mögliche Risiken und zu erwartende Gewerbesteuereinnahmen informiert. Vor allem Fragen wie Lärmbelästigung, Sichthöhe des Damms und Beeinträchtigung der Wohnqualität seien immer noch nicht geklärt. In einem Monat wollen alle Beteiligten in einer öffentlichen Veranstaltung die Bürger über den Stand der Dinge informieren.

TaH