Genehmigung der Regierung der Oberpfalz: Neue Gasleitung für Ostbayern

Niederbayern und die Oberpfalz bekommen eine neue Gasleitung. Von Schwandorf aus wird diese unter der Erde über Burglengenfeld, Hemau, Essing und Painten bis hin nach Forchheim in Oberbayern verlegt werden. Auf dieser 62 Kilometer langen Strecke besteht bereits eine Gasleitung. Der Bau soll die Versorgung mit Erdgas sicherstellen. Die Leitung verläuft unter der Erde, Baubeginn des 119-Millionen-Projekts ist im Herbst. Läuft alles nach Plan wird die Trasse Ende 2017 in Betrieb gehen.

 

LS