Genaue Anzahl der Taten des Bad Abbacher „Feuerteufels“ noch unklar

Vergangene Woche ist gegen einen jungen Mann Haftbefehl erlassen worden, weil er unter dringendem Verdacht steht, mit der Brandserie in Bad Abbach zu tun zu haben.

Der 17-Jährige, der verdächtigt wird mit der Brandserie in Bad Abbach in Verbindung zu stehen, hat bisher einige, kleinere Fälle zugegeben. Die Polizei geht aber nach wie vor davon aus, dass alle 23 Taten auf sein Konto gehen. Laut Medienberichten bestätigt die Staatsanwaltschaft diese Zahl bisher nicht. Der 17 Jährige soll sich aber umfassend geäußert haben. Sicher ist, dass der junge Mann ehrenamtlich bei der Feuerwehr in Bad Abbach gewesen ist. Seine Kollegen sind geschockt, sie werden mittlerweile psychologisch betreut.

 

MaG / 06.08.2013