Geldautomat gesprengt – Zeugenaufruf der Kripo Passau

Unbekannte Täter haben heute, 20.02.2019, in der Prinz-Eugen-Straße einen Geldausgabeautomaten gesprengt.

Nachtrag der Polizei:

Aufgrund Zeugenaussagen ist davon auszugehen, dass sich die Tat mit großer Wahrscheinlichkeit gegen 01.30 Uhr ereignet hat. An den Tresor gelangten die Täter zwar nicht, allerdings entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von rund 30.000 Euro. Zeugenhinweise werden an die Kriminalpolizeiinspektion Passau, Tel. 0851/9511-0, erbeten.

 

Ursprüngliche Meldung:

Bislang unbekannte Täter haben heute, 20.02.2019, vermutlich in der Zeit zwischen 00.30 Uhr bis 05.00 Uhr, versucht, einen Geldausgabeautomaten (GAA) in der Prinz-Eugen-Straße in Passauer Ilzstadt aufzubrechen.

Die Kripo Passau hat vor Ort die weiteren Ermittlungen übernommen. Zum jetzigen Zeitpunkt gehen die Ermittler davon aus, dass die Täter versuchten, den GAA zu sprengen. Zur Schadenshöhe können aktuell noch keine Angaben gemacht werden, auch nicht, ob die Täter an das Bargeld gelangen konnten.

Die Kripo Passau bittet dringend um Zeugenhinweise. Wer hat im Zeitraum zwischen 00.30 Uhr bis ca. 05.00 Uhr verdächtige Wahrnehmungen, u. U. auch laute Knallgeräusche, die von einer Sprengung stammen könnten gemacht? Wer hat im Bereich der Prinz-Eugen-Straße verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet ?

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Passau unter Tel. 0851/9511-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Polizeimeldung