Geld für Haus der Musik

Ein weiterer Schritt zur Sanierung und Erweiterung des Präsidialpalais am Regensburger Bismarckplatz zum Haus der Musik ist getan.

Das Projekt wird circa 14 Millionen Euro kosten. Voraussichtlich 1,44 Millionen Euro werden durch verschiedene Finanzhilfen bezuschusst. Rund ein Drittel davon, also 453.500 Euro, hat jetzt die Regierung der Oberpfalz beigesteuert. Das wurde in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. Das Haus der Musik soll 2014 in dem Gebäude am Regensburger Bismarckplatz eröffnet werden und unter anderem einen Konzertsaal, ein Tonstudio oder die städtische Sing- und Musikschule beeinhalten.

09.01.2013/TeS