Geigant: Frau verletzt sich bei Kletterunfall schwer

Am Dienstag, den 29.08.2017, ereignete sich gegen 15.10 Uhr bei Geigant ein Kletterunfall. Eine 47-jährige Urlauberin ist zur genannten Zeit im Klettergebiet „Zwei Brüder“ am oberen Roßhof abgestürzt. Beim Abstieg stürzte die Frau trotz Sicherung und Betreuung von zwei erfahrenen Bergführern aus einer Höhe von ca. 4 Metern ab. Bei dem Sturz erlitt die Urlauberin schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Regensburger Krankenhaus geflogen.

Da sich der Sturz in schwer zugänglichem Gebiet befand, waren bei der Bergung mehrere Rettungskräfte erforderlich. Die Bergwacht aus Furth im Wald übernahm die Bergung der verletzten Frau. Weiterhin waren Einsatzkräfte der FFW Geigant und Katzbach, Helfer des Bayerischen Roten Kreuzes und ein Notarzt vor Ort.

Da die Ursache des Unfallherganges nicht eindeutig geklärt ist, werden diesbezüglich Ermittlungen durch die Polizei eingeleitet.

 

Foto: Symbolbild

PM/LH