Burschenverein Roding ist der Rodinger Zylinder

Seit Anfang Januar erfreut der Rodinger Zylinder die Rodinger mit seinen Kunstwerken. Insgesamt elf Aktionen wurden gemacht. Aber wer steckt dahinter? Jetzt ist das Geheimnis gelüftet. Der Burschenverein Roding steckt hinter den Aktionen. Bürgermeister Franz Reichold lobt das Engagement. „Ich ziehe den Hut vor euch“, so das Stadtoberhaupt. Der stellvertretende Vorsitzende des Vereins, Rudolf Heinz, erklärte die Aktion. Entstanden ist die Idee beim Essen – und alle Burschen sprachen sich dafür aus.

Burschen hatten Späher und Funkgeräte

Immer nachts wurden die Aktionen ausgeführt. Die Burschen hatten Späher und Funkgeräte. Der Rodinger Zylinder hatte auf Facebook eine Reichweite von 122.000 Usern. „Damit ist widerlegt, dass sich nicht nur Rodinger dafür interessieren“, so Rudolf Heinz. Mit dem „Rodinger Zylinder“ sollen sich wieder mehr junge Menschen für den Verein begeistern. Einen ausführlichen Bericht zur Auflösung des Zylinders finden Sie am Sonntag um 18 Uhr bei uns im Programm.

MK