Geburtshilfe der Klinik St. Hedwig gehört zu Deutschlands Spitzengruppe

Das Krankenhaus Barmherzige Brüder Regensburg mit Klinik St. Hedwig darf sich nun „TOP-Nationales Krankenhaus 2015“ nennen, da es laut dem Magazin FOCUS GESUNDHEIT (Heft November/Dezember 2014) unter die 100 besten Krankenhäuser Deutschlands fällt. Einen hervorragenden bundesweiten Spitzenplatz erreichte das Krankenhaus Barmherzige Brüder erneut in der Rubrik „Risikogeburten“. Hier ist die Geburtshilfe in der Spitzengruppe unter den besten Geburtshilfekliniken Deutschlands geführt. Auch für die Behandlung von Lungenkrebs und von Darmkrebs wird das Krankenhaus vom FOCUS empfohlen. „Wir freuen uns, dass die Arbeit unseres Hauses im FOCUS so große Anerkennung gefunden hat“, so die beiden Krankenhaus-Geschäftsführer Sabine Beiser und Dr. Andreas Kestler. Neben der Auszeichnung der drei Fachbereiche sticht auch besonders die Patientenzufriedenheit hervor. Die Barmherzigen Brüder erlangten mit insgesamt 83 Punkten die höchste Platzierung unter Regensburgs Krankenhäusern.

Als Besonderheit bei der universitären Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe unter Leitung von Direktorin Prof. Dr. Birgit Seelbach-Göbel hob das Magazin in seiner Bewertung die überdurchschnittlich häufige Empfehlung durch niedergelassenen Haus- und Fachärzte, die sehr hohe Patientenzufriedenheit sowie die überdurchschnittlichen Hygienestandards hervor. Außerdem verfügt die Geburtshilfeklinik über einen überdurchschnittlich hohen Standard in der ärztlichen und pflegerischen Qualifikation, der Ausstattung und der fächerübergreifenden Zusammenarbeit. Die Klinik St. Hedwig besitzt zudem ein universitäres Perinatalzentrum Level 1 der höchsten Versorgungsstufe, das einzige seiner Art in Ostbayern.

In der Rubrik „Lungenkrebs“ ist die Klinik für Onkologie und Hämatologie unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Jan Braess des Krankenhauses Barmherzige Brüder bewertet worden. Hier konnten die Krebsspezialisten mit sehr hoher Erfahrung aufgrund großer Fallzahlen, überdurchschnittlichen Hygiene- und Pflegestandards, einer häufigen Empfehlung durch Fachärzte und hoher Patientenzufriedenheit punkten.

Der FOCUS hob außerdem in der Rubrik „Darmkrebs“ die überdurchschnittlich hohen Hygienesqualität, den überdurchschnittlich hohen Standard in der ärztlichen und pflegerischen Qualifikation, der Ausstattung und der fächerübergreifenden Zusammenarbeit des Darmzentrums unter Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Dr. Pompiliu Piso hervor.

Das Evangelische Krankenhaus, welches steht seit einem Jahr unter der Geschäftsführung der Barmherzigen Brüder gemeinnützige Träger GmbH steht, fand mit der Abteilung für Chirurgie und Unfallchirurgie unter Leitung von Prof. Dr. Rainer Neugebauer Aufnahme in die Klinikliste. Das Evangelische Krankenhaus punktet im Bereich Orthopädie und Gelenksersatz mit sehr hoher Patientenzufriedenheit und wird von niedergelassenen Haus- und Fachärzten empfohlen.

 

pm