Ganz Ostbayern ist stolz: „Unknown Passenger“ triumphieren in Köln

Triumphzug in Köln – die Chamer Band „Unknown Passenger“ hat die RTL-Show „Rising Star“ gewonnen. Ganz Ostbayern darf auf Leonie (17), Julian (19) und Max (19) stolz sein, die sich mit ihrer Interpretation des Songs „Stay“ von Rihanna den Sieg im vorgezogenem Finale gesichert haben – und das mit überragenden 92,77 Prozent!

Grandioser Auftritt: „Wenn Ihr nicht mit Eurer Musik Euer Leben bestreitet, dann, keine Ahnung was dann ist!“

Die drei Chamer waren kurz vor ihrem Auftritt voll konzentriert und liesen sich nicht vom verfrühten Ende der Show aus ihrem Konzept bringen.  Mit viel Gefühl hat Sängerin Leonie dann den anspruchsvollen Song auf der Bühne gesungen. Julian spielte dazu am Flügel, Max an der E-Gitarre. Während der Performance kletterten die Prozente gerade nur so in die Höhe. Alle vier Jurymitglieder gaben „Unknown Passenger“ die fünf Bonusprozent und so waren es am Ende 92,77 Prozent, die auf den Fernsehbildschirmen zu sehen waren und mit kräftigem Applaus im Kölner Studio gefeiert wurden. „Wenn Ihr nicht mit Eurer Musik Euer Leben bestreitet, dann, keine Ahnung was dann ist“, war Reggae-Star Gentleman begeistert, der einen „Klumpen von Gänsehaut“ beim Song hatte. „Ihr als Trio seit super. Und Du als Sängerin gehst nach wie vor bei mir da rein“, sagte Jurymitglied und Soulsängerin Joy Denalane und zeigte auf ihr Herz. Eigentlich hätte das Finale von „Rising Star“ erst im Oktober stattfinden sollen. Wegen schlechter Einschaltquoten hat sich RTL allerdings entschieden die Casting-Show zu kürzen und bereits am Donnerstagabend das Finale live zu senden. „Unknown Passenger“ hat das nicht gestört – sie haben einfach das gemacht, was sie am liebsten tun und am besten können: Singen!

Begonnen hat alles am Volksfest und im Freibad

Die drei jungen Musiker aus dem Landkreis Cham kennen sich seit sie 14 sind. Begonnen hat alles, wie sollte es bei uns in Ostbayern auch anders sein, auf dem Volksfest. Julian und Max haben sich dort nämlich kennenglernt. Und ihre Sängerin haben sie dann kurze Zeit später im Freibad getroffen. So schnell war die Band „Unknown Passenger“ geboren! Julian hat in diesem Jahr sein Abitur gemacht. Max studiert im vierten Semester Fahrzeugtechnik und hat während seiner Schulzeit zwei Klassen übersprungen. Leonie geht in die elfte Klasse am Robert-Schuman-Gymnasium in Cham und spielt leidenschaftlich Handball. Ihr Freund spielt, wie ihr Bruder, beim TSV 1860 München Fußball. Die Band hatte bisher nur kleine Auftritte in Cafes und auf Geburtstagen. Aber das wird sich mit dem heutigen Abend ändern – ab sofort werden „Unknown Passenger“ auf den großen Bühnen und Festivals zu Hause sein und das haben sie sich auch mehr als verdient! 

MK/ Foto: Cara McCarthy