© Foto: BFV

Futsal: Juniorenliga startet in der Oberpfalz

Laut dem Bayerischen Fußballverband in der Oberpfalz ist Futsal eine der beliebtesten Hallensportarten der Welt. In Deutschland wird die offizielle Hallenfußballvariante, die sich durch ein sehr enges Regelwerk, attraktive Ballwechsel und spannende Spiele mit vielen Toren auszeichnet, ebenfalls immer bekannter und angesehener. Auch wenn es noch dauern wird, bis alle Skepsis der Vertreter des klassischen Spiels zerstreut sind.

In der Oberpfalz hat sich der Futsal bereits einen Namen gemacht. Dazu beigetragen hat sicherlich der Gewinn der Deutschen Futsal-Meisterschaft 2017 durch den SSV 1889 Jahn Regensburg. Mit dem SSV Jahn und dem TV Wackersdorf hat die Oberpfalz zwei Mannschaften in der derzeit höchsten deutschen Spielklasse, der Regionalliga. In der Bayernliga spielen die zweite Mannschaft des SSV Jahn 1889 und der Futsal Club Regensburg. Zudem kommt mit Philipp Ropers – nach Luca Piga – bereits der zweite Nationalspieler vom Jahn.
Nach den großartigen Erfolgen der Herrenteams auf nationaler und internationaler Ebene will der Bezirks-Jugendausschuss den Futsal-Sport in der Oberpfalz mit der Einführung eigener Jugend-Futsal-Ligen weiter fördern. Zum Beginn der Hallenfußballsaison wird erstmals in den Fußballkreisen Regensburg und Cham/Schwandorf Futsal in Jugendligen gespielt. Im Kreis Amberg/Weiden ist ebenfalls eine Liga geplant.

Der wesentliche Unterschied zu den Spielen um die Meisterschaften ist die Spielzeit. Während Turnierspiele mit verkürzter Spielzeit ausgetragen werden, wird der Wettbewerb im Ligenspielbetrieb an Spieltagen mit reiner Nettospielzeit gespielt. An einem Spieltag trägt eine Mannschaft in der Regel zwei Spiele über 2 x 20 Minuten aus. Dabei wird die Uhr bei jeder Unterbrechung angehalten. In der Turnierform trifft das nur für die letzte Spielminute zu.

Im Kreis Regensburg sind zwei Ligen geplant. Hallen und Spielzeiten sind noch offen. Der Start erfolgt nach Abschluss der Hallenkreismeisterschaften. In der Liga der U15 (C-Junioren) spielen folgende Vereine: FC Jura 05, Freier TuS Regensburg, SSV 1889 Jahn Futsal, SV Sallern, TSV Großberg. Bei der U13 (D-Junioren) haben sich folgende Mannschaften gemeldet: FC Jura 05, SSV 1889 Jahn Futsal, SV Sallern, TSV Alteglofsheim, TSG Großberg.
Vorreiter in der Oberpfalz ist der Kreis Cham/Schwandorf, in dem drei Ligen in verschiedenen Altersklassen installiert sind. Der Spielbetrieb startet am 1. Dezember mit der U17 (B-Junioren) Kreisliga West. Es spielen die SpVgg Pfreimd, SG Nittenau, SG Altfalter und FT Eintracht Schwandorf an folgenden Spieltagen: 1. Dezember (12.30 Uhr, Sporthalle JAS-Gymnasium Nabburg), 8. Dezember (12 Uhr, Sporthalle JAS-Gymnasium Nabburg), 22. Dezember (16 Uhr, Regentalhalle Nittenau). In der U17 (B-Junioren) Kreisliga Ost sind der 1. FC Bad Kötzting, JFG Drei Wappen Oberpfalz, SG Schorndorf, SG Rettenbach dabei. Spieltage sind der 8. Dezember (11 Uhr, Sporthalle Gymnasium Bad Kötzting), 22. Dezember (11 Uhr, Sporthalle Gymnasium Bad Kötzting), 4. Januar (16 Uhr, Schulturnhalle Furth i.W.).

Die U15 (C-Junioren) Kreisliga Ost geht mit der JFG Schwarzachtal Oberpfalz, SV Schwarzhofen, ASV Cham II an folgenden Spieltagen an den Start: 3. Dezember (17 Uhr, Schulturnhalle Rötz), 10. Dezember (17 Uhr, Schulturnhalle Rötz), 27. Dezember (16 Uhr, Johann-Brunner-Schule Cham).

Berichterstatter:Thomas Graml, Bezirks-Vorsitzender