Fußball: SSV Jahn feiert drei Punkte zum 130. Geburtstag

Der SSV Jahn Regensburg hat sein Heimspiel gegen den SV Sandhausen gewonnen. Beim 1:0-Erfolg erzielte Kapitän Marco Grüttner in der 58. Minute den einzigen Treffer der Partie.

Zwei Änderung in der Aufstellung gab es beim Jahn vor der Partie: Nicolas Wähling und Sebastian Stolze kamen für den gesperrten Benedikt Saller und Erik Wekesser in die Partie. Vor 11.342 Zuschauern war es im ersten Durchgang über weite Strecken eine sehr zerfahrene Partie. Gute Chancen waren Mangelware. Die beste Gelegenheit in der ersten Halbzeit hatte Sebastian Stolze. Eine Wähling-Flanke brachte er scharf auf den Kasten, Fraisl im Sandhausener Tor lenkte den Ball aber über die Latte.

Der zweite Durchgang begann mit einer Drangphase der Gäste, die ihre Chancen aber nicht nutzen konnten. Besser machten es die Regensburger. Eine lange Flanke von Okorji fand Marco Grüttner und der Kapitän köpfte den Ball aus spitzem Winkel ins lange Eck zur umjubelten Führung (58.). Der SVS bäumte sich gegen den Rückstand auf, war allerdings im Abschluss zu ungenau. Bouhaddouz traf in der 66. Minute nur die Latte. Am Ende konnte der SSV Jahn die knappe Führung über die Zeit retten und feiert so zum 130. Geburtstag einen 1:0-Heimsieg und drei Punkte.

Am kommenden Sonntag muss der SSV Jahn Regensburg dann zum Club nach Nürnberg.