Fußball: SSV Jahn feiert 2:1-Auswärtssieg in Heidenheim

Der SSV Jahn Regensburg hat einen 2:1-Sieg beim 1. FC Heidenheim gefeiert. Marco Grüttner und Sargis Adamyan waren die Torschützen.

Nach der Sensation gegen den HSV wollte die Beierlorzer-Elf gegen Heidenheim nachlegen und hatte zu Beginn durch Adamyan und Al Ghaddioui zu guten Gelegenheiten (5.). Danach kamen auch die Gastgeber besser in die Partie. Heidenheims Kapitän Schnatterer vergab aber die erste gute Möglichkeit (20.). Beide Teams konnten die Partie Mitte der ersten Halbzeit offener gestalten. Ein Tor fiel aber erst kurz vor der Pause. Nach einem Fehlpass im Heidenheimer Spielaufbau agierte Al Ghaddioui gedankenschnell, schickte Grüttner auf die Reise, der FC-Keeper Müller keine Abwehrchance ließ und zur Führung einschoss (44.).

Nach der Pause konnte Heidenheim ausgleichen. Marc Schnatterer verwandelte einen Freistoß aus 20 Metern zum 1:1 (50.). Der Jahn hatte aber die passende Antwort parat. Gerade einmal acht Minuten nach dem Ausgleich war es Sargis Adamyan, der mit Glück und der Beihilfe des rechten Innenpfosten den Jahn wieder in Führung schoss (58.). Beide Teams hätten noch mehr Tore erzielen können. Aber der Jahn verwaltete die Partie in der Schlussviertelstunde gut. Al Ghaddioui traf in der Nachspielzeit noch die Latte (90.+3.). Am Ende war es ein verdienter Sieg des SSV Jahn Regensburg, der damit auch die Heidenheimer Serie von neun ungeschlagenen Spielen beendete.

Der SSV Jahn Regensburg hat jetzt 36 Punkte auf dem Konto und steht auf Platz 8 in der Tabelle. Am kommenden Samstag empfängt der Jahn dann den MSV Duisburg.