© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Furth im Wald: Tödlicher Unfall

Die Polizei in Furth im Wald berichtet von einem tödlichen Unfall im Landkreis Cham. Am Montag (1. Juli) sind gegen 16:00 Uhr zwischen Furth im Wald und dem Grenzübergang Schafberg zwei Lastwagen frontal zusammengestoßen. Der 51-jährige Fahrer eines Kleinlasters hat den Unfall nicht überlebt. Der Fahrer des zweiten Lastwagens hat leichte Verletzungen erlitten. An den Fahrzeugen ist ein Sachschaden von etwa 45.000 Euro entstanden.

 

Der Polizeibericht:

Am Montag um 16.05 Uhr stießen auf der Bundesstraße 20 zwischen Furth im Wald und dem Grenzübergang Furth im Wald/Schafberg zwei Lkw frontal zusammen.

Der Fahrer eines Klein-Lkw, ein 51jähriger Tscheche aus dem Raum Domazlice, wurde dabei getötet. Nach den Ermittlungen der Polizei Furth im Wald kam dieser Fahrer auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Sattelzug eines 46jährigen Tschechen zusammen. Dieser erlitt leichte Verletzungen. Den Feuerwehren aus Furth im Wald, Schafberg, Grabitz und Sengenbühl oblag die Bergung des Verunfallten sowie erste Verkehrslenkungsmaßnahmen. Der Trog musste während der Unfallaufnahme durch die Straßenmeisterei gesperrt werden. An der Unfallstelle waren ein Rettungshubschrauber sowie mehrere Rettungswägen sowie ein Notarzt eingesetzt. Als Rettungsdienstleiter vor Ort fungierte Herr Lommer Dominik.  An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 45.000 EUR. Nach Bergung der beiden Lkw und Reinigung der Fahrbahn konnte diese erst nach Stunden wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Polizeibericht/MF