Furth im Wald: Reiterin stürzt bei Festzug von Pferd und verletzt sich

Während des historischen Festzug des Further Drachenstichs ereignete sich am gestrigen Sonntagnachmittag ein Reitunfall. Das Pferd einer 20-jährigen Furtherin scheute in der Bahnhofstraße, so dass die Reiterin vom Pferd stürzte und anschließend das Pferd auf die junge Frau.

Aufgrund der Rettungsmaßnahmen musste der Festzug für knapp 30 Minuten unterbrochen werden. Die Verletzte wurde vom Notarzt versorgt und dann mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. Die zunächst befürchteten Verletzungen bestätigten sich nach der Krankhausdiagnose nicht. Die Reiterin erlitt lediglich eine Gehirnerschütterung und Prellungen.

Polizeimeldung