Furth im Wald: Katze ausgewichen – Unfall gebaut

Am heutigen Morgen (18.06.) ist eine 23-jährige Neukirchnerin mit ihrem VW in der Tradtstraße einer querenden Katze ausgewichen und infolgedessen fast ungebremst gegen einen geparkten Opel am linken Fahrbahnrand gefahren.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel auf einen weiteren PKW geschoben, welcher wiederum gegen eine Hausmauer auf der gegenüberliegenden Straßenseite prallte. Die Unfallverursacherin kam mit leichten Verletzungen mit dem Sanka ins Krankenhaus.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 15.000 Euro. Die Feuerwehr Furth im Wald wurde zur Fahrbahnreinigung angefordert.

pm/LS