Furth im Wald / Folmava: Drei junge Männer auf Markt attackiert

Die Polizei in Furth im Wald berichtet von drei Männern aus dem Landkreis Cham, die am Wochenende auf einem sogenannten „Vietnamesenmarkt“ brutal zusammengeschlagen wurden. Offenbar war ein Missverständnis der Auslöser. Die drei jungen Männer wurden daraufhin von gleich zehn Verkäufern mit Baseballschlägern und sogar Brecheisen attackiert.

Der Polizeibericht:

Sonntagmittag befanden sich drei Männer aus dem Landkreis Cham auf einem Vietnamesenmarkt in Folmava, wo sie sich Sonnenbrillen kaufen wollten. Laut Angaben der Geschädigten dachte wohl einer der Verkäufer, die Männer wollen eine Sonnenbrille stehlen, woraufhin es zu einem massiven Angriff gegen die drei Männer kam. Zehn Verkäufer bewaffneten sich mit Baseballschlägern aus Holz und Metall sowie mit Brecheisen und schlugen auf die drei Männer ein. Ein 20-jähriger Chamer wurde mit schweren Verletzungen durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert, seine beiden Freunde, ein 18-jähriger Chamer und ein 20-jähriger aus Cham, begaben sich selbst zur Versorgung ins Krankenhaus. Die Tschechische Polizei arbeitet mit Hochdruck in enger Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Furth im Wald an der Ermittlung der Täter.

PM/MF