Furth im Wald: Betrunkener 24-Jähriger baut Unfall

Die Polizeiinspektion Furth im Wald berichtet von einem jungen Mann, der am Donnerstagabend im Landkreis Cham einen Unfall verursacht hatte. Der Autofahrer aus dem Landkreis Regensburg hatte offenbar zu viel getrunken, sich aber trotzdem ins Auto gesetzt und war auf der Eschlkamer Straße unterwegs. Gegen 21 Uhr geriet er auf die Gegenfahrbahn. Sein Auto prallte frontal mit einem anderen Fahrzeug zusammen, in der Folge fuhr auch noch ein weiteres Auto auf das Fahrzeug des Unfallverursachers auf. Er und der Fahrer des frontal getroffenen Autos wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der Polizeibericht

Zu tief ins Glas geschaut hatte ein 24-jähriger Fahrzeugführer aus dem Landkreis Regensburg, als er sich am Donnerstagabend, gegen 21 Uhr, hinters Lenkrad setzte und die Eschlkamer Straße stadtauswärts befuhr. Sein Pkw geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen den entgegenkommenden Pkw eines 40-jährigen Furthers, dessen Fahrzeug gegen einen Gartenzaun geschleudert wurde. Abschließend fuhr ein 23-jähriger Further mit seinem Pkw aus Unachtsamkeit auf das Fahrzeug des Unfallverursachers auf. Der 24-Jährige und der 40-Jährige wurden leicht verletzt ins Krankenhaus nach Cham verbracht, wo beim 24-Jährigen zudem eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Zwei Fahrzeuge wurden total, eines leicht beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 31.000,- Euro. Die Verkehrsregelung vor Ort erfolgte durch die Feuerwehr Furth im Wald.

Polizeimeldung / MF