Furth im Wald: Bei Schlägerei schwer verletzt

Bereits am Sonntag ist es in Furth im Wald zu einer folgenschweren Auseinandersetzung gekommen. Gegen 5 Uhr am Morgen kam es nahe der Einfahrt zur Tankstelle Silberhorn zu einer Schlägerei zwischen zwei jungen Männern. Ein von der Polizei bisher nicht identifizierter Mann schlug einem 21-Jährigen so schwer mit der Faust ins Gesicht, das dieser rückwärts mit dem Kopf auf die Teerdecke fiel. Der Täter war zu dieser Zeit alleine und zu fuß stadteinwärts unterwegs. Er wird als 180 cm groß und etwa 25 Jahre alt beschrieben. Er hat kurze dunkle Haare und ein rundes Gesicht. Der Unbekannte trägt keinen Bart und war mit Jeans und dunklem Sweatshirt mit Kapuze bekleidet. Er sprach hochdeutsch.

Der Unbekannte trat den am Boden liegenden 21-Jährigen dann noch ein paar mal mit den Fußen. Der 21-Jährige wurde mit einer schweren Kopfverletzung in ein Krankenhaus gebracht. Eine Zeit lang bestand bei ihm sogar Lebensgefahr. Der unbekannte Schläger entfernte sich vom Tatort. Erst am Dienstag wurde der Fall angezeigt, die Polizei bittet jetzt um Hinweise. Zeugen sollen sich bei der Polizeiinspektion Furth im Wald unter 09973-5040 melden.

MF/PM