© pixabay.com/ariesa66 Lizenz: CC0 Public Domain

Fürstenzell: Brand richtet eine Million Euro Schaden an

Ein Feuer hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (09./10.11) großen Schaden auf dem Gelände eines Golfclubs im Landkreis Passau angerichtet. Durch den Brand in einer Unterstellhalle entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von einer Million Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Die Polizei berichtet:

Gegen 22:30 Uhr wurden die ILS Passau und die Polizeieinsatzzentrale in Straubing von einem Brand auf dem Gelände des „Panorama Golf Passau“ informiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das zweistöckige Gebäude schon im Vollbrand. Trotz Einsatzes alles umliegenden Feuerwehren brannte die ca. 70 x 10 Meter große und in Holzbauweise errichtete Halle nieder und stürzte zum Teil ein. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

In der Halle befanden sich unter anderem auch 28 elektrische Golfwagen sowie weiteres Golfzubehör und Pflegematerial. Auf dem Dach der Halle war eine Photovoltaikanlage montiert. Der Gesamtschaden wird momentan auf ca. 1 Mio. Euro geschätzt.

Vor Ort nahmen noch in der Nacht Beamte des Kriminaldauerdienstes aus Passau die Ermittlungsarbeit auf. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, jedoch wird eher eine technische Ursache angenommen. Die weiteren Ermittlungen dazu wird das zuständige Fachkommissariat der Passauer Kripo übernehmen.

Foto: Symbolbild

PM/MF