Fünf weitere bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Cham

Wie das Landratsamt Cham mitteilt, wurden dem Gesundheitsamt am Samstag (15.08.) fünf Corona-Fälle gemeldet. Die erforderlichen Maßnahmen seien eingeleitet, heißt es in der Pressemeldung.

Die Einzelheiten
  • Zwei Infizierte sind zusammen am 13.08. aus dem Kosovo zurückgekehrt, haben sich in häusliche Quarantäne begeben und am 14.08. im Gesundheitsamt testen lassen. Beide haben im Landkreis Cham keine Kontaktpersonen.
  • Drei Mitglieder einer fünfköpfigen Familie, die in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Bad Kötzting lebt, wurden positiv getestet. Sie hatten sich am 13.08. wegen leichter Symptome bei der Unterkunftsleitung gemeldet und waren noch am gleichen Tag durch den ärztlichen Bereitschaftsdienst getestet worden. Sie hatten sich mit hoher Wahrscheinlichkeit kurz vorher bei einem Besuch in Baden-Württemberg angesteckt. Relevante Kontakte außerhalb der Unterkunft sind nicht bekannt. Die gesamte Unterkunft wurde entsprechend den Vorgaben des Bayerischen Gesundheitsministeriums unter Quarantäne gestellt. Die Einhaltung der Quarantänebestimmungen wird von einem Sicherheitsdienst rund um die Uhr überwacht. Das Gesundheitsamt wird am heutigen Sonntag, 16.08., rund 200 Personen, die in der Unterkunft leben oder dort tätig sind, testen. Die Ergebnisse werden voraussichtlich am Dienstag erwartet.

pm/LS