Frontalzusammenstoß: Mann durch Heckscheibe geschleudert

Ein heftiger Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKW ereignete sich am Mittwochnachmittag (20.05.) auf der Staatsstraße zwischen Wiesing und Roding. Ein 27-jähriger Mann aus dem Rodinger Gemeindegebiet fuhr mit einem Fiat  in Richtung Roding, als er in einer leichten Linkskurve kurz vor Stadlhof bei nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet. Sein Auto stellte sich quer und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen entgegenkommenden Audi. Darin befanden sich ein 67-jähriger Fahrer und dessen Frau, die beide mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus nach Cham gebracht wurden.
Der vermutlich nicht angegurtete Fiat-Fahrer wurde durch die Heckscheibe aus dem Fahrzeug geschleudert und musste mit schwereren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

 

pm/LS