Frist verlängert: Turnhalle in Kelheim bleibt Notunterkunft für Asylbewerber

Die Dreifachturnhalle in Kelheim bleibt weiter Notunterkunft für Flüchtlinge. Anfangs sollte die Turnhalle sechs Wochen Unterkunft Asylbewerber sein. Da der Flüchtlingsstrom aber nicht abreißt, sei eine Auflösung dieser Unterkunft noch nicht möglich. Die Dreifachturnhalle ist Außenstelle der Erstaufnahmestelle in Deggendorf. Momentan sind rund 150 Asylbewerber dort untergebracht. Im Landkreis Kelheim leben derzeit über 800 Flüchtlinge.

LS