© Symbolbild / Quelle: Pixabay

Freystadt: Landwirtschaftliche Maschine kippt um – Achtjähriger tot

Bei einem Unfall mit einer landwirtschaftlichen Maschine ist in Freystadt (Landkreis Neumarkt) ein Achtjähriger tödlich verletzt worden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der Betreiber eines landwirtschaftlichen Anwesens mit dem Jungen – seinem Sohn – mit Reparaturarbeiten an der Maschine beschäftigt.

Aus bislang nicht geklärter Ursache kippte das Gerät um und fiel auf das Kind, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Junge erlitt schwere Verletzungen im Kopfbereich. Er wurde per Hubschrauber in ein Klinikum gebracht, wo er kurze Zeit später seinen Verletzungen erlag. Sein Vater wurde mit Verletzungen an den Beinen ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Der Polizeibericht:

Bei einem Unfall auf einem landwirtschaftlichen Anwesen  kam am 16.03.2020, gegen 15 Uhr, ein 8-jähriger Junge ums Leben.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der Betreiber des landwirtschaftlichen Anwesens mit seinem 8-jährigen Sohn mit Reparaturarbeiten an einer landwirtschaftlichen Maschine beschäftigt. Aus bislang nicht geklärter Ursache kippte das Gerät um und fiel auf das Kind. Dadurch zog sich der Junge schwere Verletzungen im Kopfbereich zu.

Der 8-Jährige wurde noch mittels Hubschrauber in ein Klinikum eingeliefert, wo er jedoch kurze Zeit später seinen Verletzungen erlag. Der Vater des Jungen wurde mit Verletzungen an den Beinen ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Kriminalpolizei Regensburg hat die Ermittlungen übernommen. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde die landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft hinzugezogen.