© moacirpdsp

Freiwilliger Alkoholtest bei der Polizei

Ein 33-jähriger Münchner wollte nach einer durchzechten Nacht zurück in die Heimat fahren. Doch bevor er das tat, wollte er wissen, ob er überhaupt schon fahrtüchtig sei. Kurzerhand marschierte er in eine Regensburger Polizeiwache und machte einen Alkoholtest. Das Ergebnis: Knapp über 0,5 Promille. Daraufhin gab er seinen Fahrzugschlüssel ab und wartete einige Stunden brav im Vorraum der Dienststelle bis eine erneute Atemprobe grünes Licht für die Weiterfahrt gab.

 

RH