Freilaufender Stier in Geiselhöring erschossen

Update: Laut Medienberichten wurde der Stier von einem Jäger erschossen.  Der Waidmann habe das Tier in einem Feld gestellt und aufgrund der von ihm ausgehenden Gefahr mit einem gezielten Schuss erlegen müssen.

Bereits am Dienstag ist einem Landwirt bei Haidersberg ein Stier ausgebüchst. Das Tier konnte bis jetzt nicht eingefangen werden.

Am Mittwoch, gegen 17.30 Uhr, stand der Stier auf der Straße zwischen Haidersberg und Hainsbach. Die Fahrerin eines Kleintransporters konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Tier auf Höhe von Dungerfalter mit dem rechten Kotflügel. Ohne sichtbare Verletzung trottete der Stier noch ein Stück auf der Straße vor ihr her und verschwand anschließend auf den angrenzenden Feldern.

Zwischenzeitlich wurden die umliegenden Jagdpächter vorsorglich informiert. Um erhöhte Vorsicht im Bereich von Hainsbach, Metting, Haidersberg, wird gebeten.

 

pm