Frau an Neujahr ohne Führerschein unterwegs

Eine 20-jährige Frau aus dem Landkreis Regensburg wollte an Neujahr gegen 07:15 Uhr ihren Pkw vor einer Diskothek im Regensburger Stadtsüden ausparken und stieß dabei gegen ein geparktes Auto.

Dies konnte durch eine Polizeistreife beobachtet werden. Im Laufe der Unfallaufnahme wurde bei der Fahrerin Alkoholgeruch festgestellt, weswegen eine Blutentnahme in einem Regensburger Krankenhaus durchgeführt wurde. Auch stellte sich heraus, dass die junge Frau nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Sie erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Auch der Halter des benutzten Pkw wird mit strafrechtlichen Konsequenzen zu rechnen haben, da er die Fahrt der Dame ohne Führerschein zuließ.

Am geparkten Pkw wurde die hintere Stoßstange beschädigt, es entstand erheblicher Sachschaden.