Flughafen München: Ab sofort kostenlose Corona-Tests möglich

Ankommende Fluggäste am Münchner Flughafen können sich dort ab sofort kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Das teilte Gesundheitsministerin Melanie Huml am Samstag mit.

„Wir müssen aufpassen, dass Reiserückkehrer keine neuen Infektionen mit nach Hause bringen. Deshalb ist es sinnvoll, sich schon am Flughafen testen zu lassen. Mit der kostenlosen Testmöglichkeit für Reiserückkehrer setzen wir in Bayern den gestrigen Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz schon heute um. Denn klar ist: Der Schutz der Bevölkerung vor dem neuartigen Coronavirus hat für uns oberste Priorität.“, so die Gesundheitsministerin.

Auch am Flughafen Nürnberg können sich ankommende Fluggäste kostenlos testen lassen. Am Samstagabend ließen sich bereits 120 Fluggäste untersuchen.

Mit der kostenlosen Testmöglichkeit setzt die Staatsregierung einen Beschluss der Gesundheitsministerkonferenz von Bund und Ländern vom Freitag um. Nicht beschlossen wurden Pflichttests, gegen die es rechtliche Bedenken gibt.

Eine Corona-Testpflicht für Urlaubsrückkehrer an allen deutschen Flughäfen fordert unter anderem Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Söder hatte am Freitag jedoch betont, dass es eine bundesweit einheitliche Regelung geben müsse. Die Bundesregierung lässt eine Testpflicht prüfen.

Passagiere am Flughafen München konnten sich bislang bereits direkt dort testen lassen, die sei aber kostenpflichtig gewesen, so Melanie Huml. Diese Tests waren von MediCare, der Tochtergesellschaft des Flughafens im medizinischen Zentrum angeboten worden. Der Freistaat bietet dieses Angebot jetzt kostenfrei an.

„Wir müssen aufpassen, dass Reiserückkehrer keine neuen Infektionen mit nach Hause bringen“, sagte die CSU-Politikerin. „Deshalb ist es sinnvoll, sich schon am Flughafen testen zu lassen.“

 

dpa / Bayerisches Gesundheitsministerium / MB