Finger eingequetscht: Schwerer Betriebsunfall bei Herrngiersdorf

Schwerer Betriebsunfall am Montagnachmittag (29.08.). Wie die Polizeiinspektion Kelheim mitteilt wollte ein 22-Jähriger in Sittelsdorf bei Herrngiersdorf einen Kartoffelroder von einem Traktor abhängen.

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts am Traktor quetschte ihm eine Welle einen Finger der Hand so schwer, dass er ins Krankenhaus transportiert werden musste. Aufgrund des Unfalls wurde die Staatsanwaltschaft Regensburg verständigt, welche anordnete, dass ein Gutachter zur Klärung des Unfallherganges hinzugezogen werde sollte.

Foto: Symbolbild

pm/LS