Feuerteufel schlägt erneut zu: 40.000 Euro Schaden an BMW

Es ist der sechste Fall innerhalb weniger Wochen: In der Nacht zum Samstag haben Unbekannte einen 5er BMW in Kareth bei Lappersdorf in Brand gesteckt. Das Fahrzeug brannte komplett aus, der Schaden beträgt rund 40.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Der BMW war vor dem Wohnanwesen in Kareth abgestellt.  Trotz des sofortigen Eingreifens der verständigten Feuerwehr entstand an dem Fahrzeug wirtschaftlicher Totalschaden.

Ein oder mehrere unbekannte Brandstifter haben es seit mehreren Wochen auf Premiumwägen abgesehen. Am 18. Februar zerstörten sie in Pentling einen VW Amarok. Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach dem oder denBrandstifter(n). Bis zuletzt fehlte aber noch jede Spur. Es sei nicht einmal geklärt, ob es sich um einen oder mehrere Täter handele, hatte Polizeisprecher Michael Rebele am Dienstag erklärt.

Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei Regensburg übernommen. Hinweise bitte unter 0941 506 2888.

JE, 23.02.2013