Ferienbetreuer für Mini-Regensburg 2015 gesucht

Auch diesen Sommer veranstaltet das Amt für kommunale Jugendarbeit wieder die bewährte Ferienaktion Mini-Regensburg. Das Gelände der Hans-Herrmann-Schule und der Albert-Schweitzer-Realschule wird sich vom 3. bis 21. August 2015 in eine Spielstadt für Kinder und Jugendliche von acht bis 14 Jahren verwandeln.

Circa 50 verschiedene Stationen bieten den jungen Besucherinnen und Besuchern alles, was es auch in einer echten Stadt gibt. Neben klassischen Verwaltungsstationen wie Einwohnermeldeamt, Rathaus, Arbeitsagentur oder Bank finden sich dort auch diverse Kunst- und Kulturwerkstätten sowie verschiedene Medienbereiche wie zum Beispiel Radio,
TV-Studio oder Mini-MZ. Selbstverständlich gibt es auch Unterhaltungs- und Verpflegungsstationen wie beispielsweise das Mini-Kino oder das Restaurant „Mampfender Maulwurf“.

Damit in Mini-Regensburg täglich um die 1200 Kinder Arbeit, Ausbildungsplätze und Freizeitspaß finden können, sucht die Stadt Regensburg noch engagierte Helferinnen und Helfer zwischen 18 und 27 Jahren, die neben den hauptamtlichen Mitarbeitern Verantwortung für einzelne Stationen übernehmen. Nur so kann Mini-Regensburg auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg werden. Interessierte sollten neben der Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vor allem Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit mitbringen. Selbstverständlich gibt es für das Engagement auch eine kleine finanzielle Aufwandsentschädigung.

Das Amt für kommunale Jugendarbeit bietet auch weitere Freizeiten und Internationale Jugendbegegnungen an, für die ebenfalls noch Betreuerinnen und Betreuer gesucht werden. Detaillierte Informationen gibt es bei Michaela Schindler unter der Telefonnummer 507-1556 oder der Email-Adresse schindler.michaela@regensburg.de oder unter www.mini.regensburg.de beziehungsweise www.regensburg.de/Ferienbetreuer.

 

pm